Ibiza Urlaub

Eine Insel mit viel Charme

Die Balaeren sind bei Jung und alt sehr beliebt. Sowohl im Sommer, als auch zu allen anderen Jahreszeiten zeigen die Inseln ein fast gleichbleibendes Klima, dass Mensch und Natur gleichermaßen zufrieden erscheinen lässt. Dabei sticht eine Insel der Balaeren ganz besonders hervor. Die drittgrößte Insel der Balaeren mit etwa 133.000 Einwohner ist keine geringere als Ibiza. Die Insel ist vom Mittelmeer umgeben und hat viele Facetten. Einerseits ist die spanische Insel als Partyinsel weltweit beliebt, andererseits ist die Insel mit einer Naturschönheit ausgestattet, die schon Künstler inspiriert haben. Wilde Strände, weitab vom Tourismus, grüne satte Wiesen mit seltenen Pflanzen und geheimnisvolle Tropfsteinhöhlen laden zum wandern und erkunden der schönen Insel ein.

Ibiza Bucht
Ibiza Bucht

Natur pur

Wer nach vielen Partynächten gerne auch einmal die Insel und deren Einwohner kennenlernen möchte, der mietet sich am besten ein günstiges Auto. So können Besucher von Ibiza schnell und kostengünstig vieles erleben und als bleibende Erinnerung mit nach Hause nehmen. Das Naturschutzgebiet Ses Salines in San Josep ist einfach atemberaubend und lädt zum Verweilen ein. Das Gebiet war vor vielen Jahrhunderten sehr bekannt, da es zur Salzgewinnung im Mittelmeerraum diente. So erinnert heute noch viel an diese Zeit. Viele salzliebende Pflanzen gedeihen in diesem Gebiet prächtig und lassen die Luft besonders duften. Ein Erlebnis, dass nicht nur Naturliebhaber beeindrucken wird.

Natur, Städte und tolle Geschichten

Am besten erkunden kann der Besucher das Gebiet mit dem Boot, da viele Pflanzen doch sehr empfindlich sind ist dies eine Variante die dem Fußweg vorzuziehen ist. Wer noch mehr Natur möchte, kann sich die weiteren Schutzgebiete, die teilweise unter Weltnaturerbe stehen mit aller Vorsicht und Rücksicht auf die Natur anschauen. In den kleinen Städten von Ibiza können viele historische Gebäude betrachtet werden. Oft kommen Touristen dann mit den Einheimischen ins Gespräch. Nicht selten enden solche Gespräche beim Lagerfeuer, wo selbst gegrillter Fisch, köstliche Salate und Rotwein serviert werden. Die Einwohner der schönen Insel sind gesellige Menschen und lieben Touristen, die sich für Ihre Geschichte und deren Hintergründe interessieren. So wird es auf der Insel auch ohne Partys sicherlich niemals langweilig.